Journalistin

01. Ausbildung und Erfahrung

02. Meine Stärken

03. Angebot

  1. 01. Ausbildung und Erfahrung

    Nach dem Studium der Journalistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Hamburg habe ich die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg besucht. Während meiner Ausbildungszeit habe ich bereits einige Erfahrungen in Redaktionen gesammelt, als Mitarbeiterin (u.a. NDR, FTD, dpa, Die Zeit, Süddeutsche Zeitung Magazin). Zusätzlich habe ich in mehreren Entwicklungsredaktionen gearbeitet (u.a. Familienmagazin „Wir“ der Süddeutschen Zeitung) und habe selber ein Hochschulmagazin für die Universität Hamburg entwickelt und als Chefredakteurin betreut. Weitere Führungspositionen habe ich als Chefreporterin bei der GRAZIA und als Ressortleiterin bei Lonely Planet Traveller sowie Food and Travel übernommen.

  2. 02. Meine Stärken

    • Ich habe eine fundierte journalistische Ausbildung
    • Ich kann mich auf unterschiedliche Medien einstellen
    • Ich arbeite zuverlässig und recherchiere sorgfältig
    • Ich finde neue und ungewöhnliche Zugänge zu Themen
    • Mir liegen insbesondere Reportagen, Interviews, Porträts, Selbstversuche, Kolumnen
    • Ich habe ein gutes Gespür für den Zeitgeist und Trends
    • Ich kann unterhaltsam sein – und gleichzeitig tiefgründig
    • Ich kann Projekte eigenverantwortlich übernehmen
    • Ich bin gut vernetzt mit anderen Autoren, Fotografen, Bloggern und Grafikern
  3. 03. Angebot

    • Ich schreibe Autoren-Texte auf Honorarbasis
    • Ich übernehme regelmäßige Rubriken oder Kolumnen
    • Ich entwickele Themen, Konzepte und Strategien für Print- und Online-Medien sowie Social Media
    • Ich gebe Texten den letzten Schliff
    • Ich gebe Trainings in Unternehmen zum Thema: „Schreiben lernen“
    • Ich coache Freiberufler, Angestellte und Führungskräfte (bitte weiter scrollen)

Arbeitsproben und Themen

Meine Themen


Mein Themen handeln von Menschen, Reisen, Psychologie und Gesellschaftsbeobachtungen. Ich mache gerne selber Erfahrungen und berichte darüber in Reportagen und Kolumnen. Ich suche ungewöhnliche Zugänge zu Themen und entwickele mit Leidenschaft Ideen. Ich habe ein gutes Gespür für den Zeitgeist, besitze Humor sowie Tiefgang. Und ich liebe es, Menschen zu interviewen oder zu porträtieren – berühmt oder nicht. Meine Texte sind in Print- und Onlinemedien erschienen, darunter zum Beispiel: Süddeutsche Zeitung Magazin, Die Zeit, Lonely Planet Traveller, Emotion, jetzt.de, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Impulse, NIDO, GRAZIA

Coach

01. Ausbildung und Ansatz

02. Anliegen und Methode

03. Ablauf und Kosten

  1. 01. Ausbildung und Ansatz

    „Mit Klarheit Entscheidungen finden!“

    Ich habe eine vom Deutschen Coaching Verband e. V. zertifizierte und von der Stiftung Warentest geprüfte Weiterbildung „Systemisches Coaching und Aufstellungsarbeit“ in Hamburg absolviert. Zusätzlich befasse ich mich seit Jahren mit Methoden für eine bessere Work-Life-Balance, u.a. bin ich Zen-Schülerin mit traditionell japanischen Wurzeln und leite Meditationsgruppen. Ich arbeite gerne mit Menschen, Veränderungsprozessen und Schreiben ist mein Handwerk. Privat gehe ich gerne auf Reisen und entdecke Neuland.

    Ich verstehe mich als kurzzeitige Prozessbegleiterin, die mit effizienten und wirksamen Methoden andere Menschen unterstützt, ihre Ziele zu finden und konsequent zu erreichen. Für mich steht dabei der Mensch mit seinen Herausforderungen in der Gesellschaft und Arbeitswelt im Vordergrund. Mein Ziel ist es, dass der Klient mit meiner Unterstützung, seinen Weg, seine Berufung findet und sein Ziel verwirklicht. Es geht mir um einen lösungsorientierten Ansatz im Bereich des Machbaren. Dabei achte ich auch darauf, dass die nötige Energie und Ressourcen bei dem Coachee erkannt und aktiviert werden.

    Coaching ist eine Begleitung auf Zeit und soll den Coachee so rasch wie möglich dazu bringen, aus der eigenen Mitte zu handeln und unabhängig Ziele zu erreichen. Coach und Coachee begegnen sich auf Augenhöhe. Ich höre als Coach aktiv zu, gebe Impulse und schaffe einen bewertungsfreien Raum für Selbst-Reflektion. Mein Ansatz ist ganzheitlich. Das bedeutet, dass der Klient nie als isolierte Person betrachtet wird, sondern stets eingebunden in Systemen wie der Familie oder einem Unternehmen.

    Ein Schwerpunkt meines Coachings liegt darin, Menschen im Einzel-Coaching zu unterstützen, mit Klarheit nachhaltig den eigenen Weg zu finden, Entscheidungen zu treffen und Ziele zu erreichen. Unabhängig von allem. Inhaltlich geht es vorrangig um berufliche Themen, die aber auch ins Private reichen können, zum Beispiel bei Fragen: Was will ich in meinem Leben erreichen?

  2. 02. Anliegen und Methode

    Coaching-Ziele sind sehr individuell, mögliche Anliegen können sein:

    • Ich mache mich erfolgreich selbständig
    • Ich weiß, was ich wirklich will
    • Ich habe mehr Klarheit für meine Entscheidungen
    • Ich überwinde meine Schreib-Blockade
    • Ich schaffe (als Führungskraft) ein besseres Arbeitsklima in meinem Team
    • Mein Leben ist erfüllter und hat mehr Sinn
    • Ich habe eine Vision und will sie verwirklichen
    • Ich setze Prioritäten
    • Ich gehe den nächsten Karriereschritt

    Meine Spezialgebiete: Entscheidungen, berufliche Erfüllung, Work-Life-Balance, Klarheit, Selbst-Führung, Zeitmanagement, Kraft für den eigenen Weg aktivieren, Umgang mit Gedanken und Gefühlen

    Ich arbeite je nach Anliegen mit Methoden wie Interviewtechniken, Schreibübungen, System-Aufstellungen im Einzel-Setting, „Voice Dialogue“, Meditationspraxis sowie Übungen zur Fokussierung und Selbstführung.

    Darüber hinaus leite ich monatlich Gruppen-Seminare zum Thema Achtsamkeit und Selbstführung in der Betahaus Academy.

    10. Dezember: Reduziere Stress

    21. Januar: Verwirkliche Deine Vision

    11. Februar: Begegne Konflikten klar und entspannt

    08. April: Treffe klare Entscheidungen

    13. Mai: Bleibe authentisch

    Mehr Informationen: http://academy.betahaus.com/program/clear-your-mind/

     

  3. 03. Ablauf und Kosten

    Wie läuft eine Coaching-Sitzung ab?

    In der Regel besteht ein Coaching-Prozess aus drei Phasen: 1. Erstkontakt/Vorgespräch 2. Persönliches Coaching-Treffen 3. Nachbetreuung

    1. Erster Kontakt

    Vor der ersten Sitzung führe ich bei Bedarf ein kurzes Telefongespräch, um grob ein geeignetes Anliegen zu erfragen (dies wird erst während der Sitzung klar definiert) und die Organisation zu klären (Kosten, Termin). Die Kosten betragen für Privatzahler 70 Euro (plus Mehrwertsteuer) pro Stunde, für Firmenzahler 120 Euro (plus Mehrwertsteuer) pro Stunde, Tagespauschalen nach Absprache. Nach einer Stunde wird im 30-Minuten-Takt abgerechnet. Ermäßigungen für Geringverdiener, Studenten und Arbeitslose. Ein Teil meines Einkommens fließt in soziale Projekte.

    1. Coaching-Sitzungen

    Das Coaching findet in einem Konferenzraum im Betahaus Hamburg statt. Nach Absprache sind auch Skype-Sitzungen oder Firmenbesuche möglich. In der Regel dauert eine Sitzung eine bis maximal zwei Stunden. In der ersten Sitzung (ca. 90 Minuten bis zwei Stunden) wird das Anliegen klar definiert und ein Ziel formuliert. Während des Treffens macht der Coachee wichtige Erfahrungen und bekommt mehr Klarheit über seine aktuelle Situation.

    1. Nachbetreuung

    Der Coachee entscheidet, wie oft er eine persönliche Coaching-Sitzung buchen möchte. Je nach Anliegen können schon 1-5 Sitzungen den entscheidenden Impuls zur Veränderung geben. Manchmal braucht es weniger Zeit, manchmal mehr. Generell besteht die Möglichkeit, sich mit wichtigen Nachfragen zu melden.

    Was Klienten sagen:

    „Mir hat es schon geholfen, mal aus einer anderen Perspektive auf mein Problem zu blicken. Ich hätte nie gedacht, dass eine Coaching-Sitzung schon so viel bewirkt.“ Susanne (35)

    „Ich hatte mich total in ein Thema verbissen und war dadurch ganz erschöpft. Erst durch die Arbeit mit einem Coach konnte ich aber die Dinge sehen, wie sie wirklich sind.“ Markus (45)

    „Mir ist klar geworden: Ich bin die Chefin in meinem Leben. Die Entscheidung war einfach plötzlich ganz klar.“ Karen (38)

Blog

Hier finden Sie meinen Blog

Auf www.travel-flow.de schreibe ich über Reisen, Abenteuer und Lebenserfahrungen…

Meine aktuellen Beiträge

Was man beim Reisen fürs Leben lernt

 

travel_flow_logo

Kontakt

Kontaktformular

Ich freue mich über Ihre Nachricht!

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Kontakt

T: +49 (40) 49222485
E: mail@christinedohler.de

 Newsletter

Hier können Sie sich für meinen Newsletter anmelden.


© 2015 Christine Dohler

Start | Journalistin | Arbeitsproben | Coach | Blog | Kontakt | Impressum